No Mercy #2 von David James Young

790,00 

Künstler:   David James Young

Format:      45 x 80 cm (HxB)

Technik:    UHD Finartprint auf Alu-Dibond (matt)

Edition:     exklusiv für Lions International

inklusive 200€ Spendenanteil an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg (der Käufer bekommt eine steuerlich anerkannte Spendenquittung über diesen Batrag)

Artikelnummer: KLE-DJY2-2021 Kategorien: ,

Beschreibung

Künstler:   David James Young

Titel:            No Mercy #2

Format:      45 x 80 cm (HxB)

Technik:    UHD Finartprint auf Alu-Dibond (matt)

Jahr:           2021

Auflage:     50 arab. Exemplare

                      handsigniert und nummeriert

Edition:     exklusiv für Lions International

inklusive 200€ Spendenanteil an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bad Homburg (der Käufer bekommt eine steuerlich anerkannte Spendenquittung über diesen Batrag)

Das Bild stammt von dem international erfolgreichen Fotojournalisten David James Young.

Die Fotos des 1962 in Schottland geborenen Fotografen sind Dokumente des Zeitgeschehens und bestechen durch ihre sensible Anziehungskraft und kunstvolle Ästhetik. Weltweite Anerkennung erlangte er durch sein Foto „No Mercy“, das am 07.07.2017 bei Protesten gegen den G-20 Gipfel in Hamburg entstanden ist. Das Foto erschien nicht nur in fast allen nationalen Medien, sondern auch im „The Guardian“ und in der „New York Times“. 2017 ging “No Mercy” in das Rennen für das “Pressefoto des Jahres”.

Es ist der Morgen des 7. Juli 2017, der erste Tag des G20-Gipfels – ein heißer Sommertag. Tausende G-20 Gegner stürzen das Hamburger Schanzenviertel in einen Ort der Eskalation. Die Polizei geht mit einem massiven Aufgebot von Spezialkräften gegen die Randalierer vor. Mit gepanzerten Fahrzeugen werden Barrikaden weggeschoben und Tränengas gegen die Gipfelgegner eingesetzt.

Eine Menschenmenge von mehreren hundert Personen blockiert in der Schröderstiftstraße die Zufahrtsstraße zum Messegelände – dort, wo sich die Staats- und Regierungschefs treffen. Um 10:05 Uhr rückt ein Wasserwerfer der Polizei an, um die Straßenproteste aufzulösen. Die G20-Gegner wenden sich ab und versuchen sich mit Regenschirmen und Regenjacken zu schützen – vergeblich. Der ausgestreckte Arm mit dem Victoryzeichen symbolisiert den letzten vermeintlich stillen Protest, bevor sich die Gischt der Staatsgewalt wie ein Mantel des Schweigens um die Gipfelgegner legt.

Der Moment, in dem die Kraft des Wassers auf den nicht minder kraftvollen Widerstand trifft, hat etwas Mystisches. Die Energie des Augenblickes scheint einzufrieren und versprüht eine fast schon gespenstische Ruhe.

​Es ist dieser besondere Moment, den David James Young mit seiner Kamera festgehalten hat.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 2 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „No Mercy #2 von David James Young“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen …